Kanton Aargau: Medizinische Fachpersonen und Unterstützung des Bevölkerungsschutzes gesucht.

In der derzeitigen, ausserordentlichen Lage ist es leider unvermeidlich, dass sowohl Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen als auch die Organisationen des Bevölkerungsschutzes personelle Engpässe werden bewältigen müssen. Fachpersonen aus den Bereichen Medizin, Gesundheit, Pflege und Spitex können sich über das Web-Formular in die Datenbank des Kantonalen Führungsstabs (KFS) eintragen.  


Händedesinfektionsmittel für freiberuflich Pflegenden

Für freiberuflich tätige Pflegefachpersonen aus dem Kanton Aargau und Solothurn, besteht die Möglichkeit, über unsere Sektion Händedesinfektionsmittel zu beziehen. 

Folgendes gilt es zu beachten:

  • Das Desinfektionsmittel wird nur an freiberuflich Pflegende aus unserer Sektion (Kanton Aargau und Solothurn) abgegeben.
  • Pro Person kann max. 1 Liter bezogen werden.
  • 1 Liter kostet 20 CHF, 0.5 Liter kosten 10 CHF, es können auch kleinere Mengen bezogen werden.
  • Bringt unbedingt eure eigenen «Fläschen» oder andere Behälter mit, das Desinfektionsmittel wird vor Ort abgefüllt!

 Wer sich für das Angebot interessiert wendet sich per Mail an die Sektion. 


Aktuelle Informationen zum Arbeitsrecht im Zusammenhang mit COVID-19

26.03.2020 (01.04.2020 aktualisiert)

Im überarbeiteten "Merkblatt" zum Thema Arbeitsrecht (nach der Revision der COVID-19 Verordnung durch den Bundesrat am letzten Samstag) findet Ihr Antworten zu häufig gestellten Fragen. Ergänzt wurde der Abschnitt bzgl. der Rechte der schwangeren MA; dazu muss erwähnt werden, dass die Schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie z.Zt. Schwangere nicht zur Risikopopulation zählen. Ihre Aussage ist, dass wissenschaftlich nicht erwiesen ist, dass COVID-19 für Schwangere ein erhöhtes Risiko birgt; das ArG bzw. die Mutterschutzverordnung gehen aber weiter und verlangen, dass erwiesen ist, dass das Virus KEIN erhöhtes Risiko birgt. 

Download
FAQ Arbeitsrecht Coronavirus d 01042020.
Adobe Acrobat Dokument 82.0 KB

Kanton Solothurn: Sie möchten bei der Bewältigung der Corona-Krise helfen?

Sie sind eine Gesundheitsfachperson, arbeiten nicht mehr direkt in der Grundversorgung, möchten aber bei der Bewältigung der Corona-Krise helfen? Aktuell steht den Spitälern, den Alters- und Pflegeheimen, der Spitex und weiteren Gesundheitsinstitutionen zwar genügend Personal zur Verfügung. Wir möchten jedoch schon heute für den Kanton Solothurn einen Pool mit Gesundheitsfachpersonen aufbauen. Wer im Pool ist, wird bei Bedarf für Einsätze aufgerufen. Sie werden angestellt und erhalten einen marktüblichen Lohn. Bewerben Sie sich bitte ausschliesslich mit dem Onlineformular.


Wandertag vom 9. Mai 2020 wird verschoben

Liebe Mitglieder und Interessierte

Leider muss auch unser Wandertag vom 9. Mai 2020, aufgrund der Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus, verschoben werden. Sobald es uns möglich ist, ein Ersatzdatum zu kommunizieren, werden wir wieder informieren. 

 

Wir danken für das Verständnis.  


Der SBK Kongress am 7. und 8. Mai 2020 wird aufgrund der Corona Pandemie verschoben.

Let's make history again!

Das werden Pflegende im Jahr 2020. Seit Ausbruch des Coronavirus ist ihr Einsatz enorm. Es ist zwingend, unsere Berufsgruppe zu schützen. Auch aus diesem Grund ist es sinnvoll, den SBK Kongress im Mai 2020 zu verschieben. Wir sehen uns nächstes Jahr in Bern, am 22. und 23. April 2021.Alle Personen, die sich bereits registriert haben, erhalten separat noch ein Mail.


Coronavirus: Infos für Gesundheitsfachpersonen

14.03.2020

Das BAG hat gestern diverse weitere ausführliche Informationen und Dokumente für das Gesundheitspersonal (Schutzmassnahmen, Umgang mit Erkrankten und Angehörigen usw.) auf seine Webseite aufgeschaltet.

Da diese BAG-Seite gestern wegen des Grossansturms nicht mehr erreichbar war, sind alle Infos seit heute auch auf der SBK Webseite aufgeschaltet. Wir empfehlen euch aber, zuerst die BAG-Seite zu besuchen, da ihr dort die aktuellsten Infos findet. Danke für Euren enormen Einsatz!


 

VERSCHOBEN!

42. Hauptversammlung am Montag, 23. März 2020

13.03.2020

Angesichts der aktuellen Lage und der neuesten  Entwicklungen, aufgrund der Notwendigkeit, Pflegefachpersonen zu schützen bzw. keiner unnötigen Ansteckungsgefahr auszusetzen,

hat die Sektion Aargau-Solothurn beschlossen, die Hauptversammlungen  zu verschieben. Jahres- rechnung und Budget können provisorisch vom Vorstand genehmigt werden, unter Vorbehalt der nachträglichen Genehmigung durch die Haupt- versammlung. Wahlen (Vorstand, Delegierte …) müssen auf die nächste Hauptversammlung verschoben werden, Kandidaten können bis dahin an den Arbeiten des betreffenden Organs teilnehmen, allerdings ohne Stimmrecht. Weiter Infos und neuer Termin werden möglichst bald kommuniziert ... 


Coronavirus: Informationen betreffend Schutzmasken für Freiberufliche Pflegefachpersonen.

12.03.2020

Informationen über den aktuellen Stand betreffend der Beschaffung von Schutzmasken in den beiden Kantonen unserer Sektion.

 

Solothurn:

In Absprache mit Herr Müller, Abteilungsleiter im Amt für soziale Sicherheit, haben wir beschlossen die aktuellen Lagerbestände und den Bedarf an Schutzmasken bei den Freiberuflichen zu prüfen. Daher bitte ich alle Freiberuflichen aus dem Kanton Solothurn, mir bis am 17.März eine Nachricht mit dem aktuellen Bedarf an Schutzmasken zu senden. Bitte sendet die gewünschten Angaben an diese Adresse: e.grossenbacher@sbk-agso.ch

  • Für wie viele Tage habt ihr noch Schutzmasken an Lager?
  • Wie viele Schutzmasken benötigt ihr im Durchschnitt pro Woche?

Aargau

Von Herr Erne, Fachspezialist Rettungs- und Katastrophenwesen vom Kantonsärztlichen Dienst, habe ich folgende Mitteilung erhalten: Freiberufliche aus dem Aargau, können sich via Kontaktformular auf der Homepage melden. Falls also ein Notstand betreffend Schutzmasken droht, schreibt bitte umgehend eine Nachricht über das Kontaktformular auf der Homepage.

 

Infoline Coronavirus

09.03.2020

Vom BAG haben wir Informationen und Empfehlungen bezüglich COVID-19 erhalten. Nehmen Sie diese bitte zur Kenntnis. Wir haben die Informationen auf unserer Website aufgeschaltet und die Freiberuflichen via Newsletter direkt informiert. Die Website wird laufend mit neuen Informationen

aktualisiert.

 

Infoline Coronavirus

Für Gesundheitsfachpersonen: +41 58 462 21 00

Täglich von 8 bis 18 Uhr 

Coronavirus: Vorrat an Masken für Freiberufliche Pflegefachpersonen wird knapp!

09.03.2020

Leider haben wir bis heute keine Informationen aus den Kantonen Aargau und Solothurn erhalten, wo und wann die freiberuflich Pflegenden, aufgrund der aktuellen Situation, Schutzmasken beziehen können. Wir werden weiter versuchen, an Informationen zu gelangen, damit die Freiberuflichen möglichst bald mehr erfahren.

 

05.03.2020

Weil die Fälle von COVID-19 täglich zunehmen, muss das begrenzte Material fokussiert angewendet werden. Freiberufliche Pflegefachpersonen sind oft bei älteren und vulnerablen Patienten tätig. Diese gilt es, neben den Freiberuflichen selbst, gut zu schützen. Unter anderem dadurch, dass die Pflegefachleute da wo sinnvoll, eine Maske tragen. Wir stellen fest, dass einige Freiberufliche keine Masken mehr haben und von Spitälern und Arztpraxen auch keine mehr bekommen. Wir haben das BAG und die GDK darauf aufmerksam gemacht und Abklärungen laufen. In den beiden Kantonen unserer Sektion sieht die Situation wie folgt aus:

 

Aargau:

Wir hatten am 05.03.2020 mit dem Sekretariat der Kantonsärztin telefoniert und die Information erhalten, dass sich der Kanton im Moment um Schutzmasken bemüht und diese ca. in einer Woche (ohne Garantie) zur Verfügung stehen werden. Wo und wie diese angefordert werden können ist noch offen, dies werde aber mit Sicherheit über die Homepage vom Kanton kommuniziert.

 

Solothurn:

Wir hatten am 05.03.2020 ebenfalls mit dem Sekretariat des Kantonsarztes aus dem Kanton Solothurn

telefoniert, dort aber leider keine Information betreffend der Schutzmasken erhalten. Man hat uns gebeten die Situation per Mail abzuklären. Sobald wir Informationen erhalten, werden wir diese hier aufschalten.

 

Bei weiteren Fragen könnt ihr euch über die Homepage von Kanton Solothurn oder diejenige vom Kanton Aargau informieren. 


ABGESAGT: Referat von Andrea Frost an der Hauptversammlung

Wir freuen uns sehr, konnten wir Andrea Frost (Leiterin Rechtsberatung SBK Sektion Bern) für ein Referat an unserer Hauptversammlung gewinnen.

 

Ihr Vortrag trägt folgenden Titel:

 

«Was beschäftigt unsere Mitglieder? Aus der Rechtsberatungspraxis.»  

 

Die Hauptversammlung findet am 23. März um 18.00Uhr an der Höheren Fachschule Pflege in Trimbach statt und wir freuen uns über möglichst viele Teilnehmer.

 

Weitere Infos zur HV 




Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie über aktuelle Themen, Termine und Ehrung der langjährigen Mitglieder. Drei- bis viermal jährlich erhalten Sie die interessanten Neuigkeiten druckfrisch über den Postweg. Die aktuelle Ausgabe können Sie direkt als Download herunterladen. 

 

Download
Newsletter September 2019
Newsletter_September_2019_low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 439.9 KB

17. Angestelltentag, Solothurn

 

Mittwoch, 28. August 2019

 

18.15 – 20.00 Uhr im Konzertsaal Solothurn

 

Work-Life-Balance – auch für Staatsangestellte?

 

Befragungen zeigen, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Familie oder anderen ausserberuflichen Interessen zunehmend wichtiger ist.  Gibt es Arbeitsmodelle, die diesem Bedürfnis entgegenkommen? 

 

Anja Peter, Dozentin FHNW und HWZ, Mediatorin und Geschäftsführerin Human Empowerment Center AG, beleuchtet Erkenntnisse rund um die Work-Life-Balance und Beispiele aus der Arbeitswelt.

 

Konkrete Projekte aus der Solothurner Spitäler AG stellt Patrizia Supino vor.

 

Damit wir uns optimal auf den Anlass vorbereiten können bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens 24. August 2019. 

 


Workshop Digitalisierung

Digitale Prozesse verändern unser tägliches Miteinander und zunehmend auch unsere Arbeitswelt. Als Arbeitnehmende wollen wir diese Änderungen aktiv mitgestalten. Digitale Technik soll nicht nur der Rendite dienen, sondern dem Wohle der Gesellschaft. Wie bei allen Veränderungen liegt es auch bei der «Digitalisierung» an uns aktiven Arbeitnehmenden zusammenzukommen und zu diskutieren. Infos und Anmeldung


Frauenstreik in Aarau!

Arbeitest du im Aargauer Gesundheitswesen? Dann komm am Freitag in Berufskleidern nach Aarau an die Demo! Wir treffen uns um 16:45 Uhr auf dem Schlossplatz bei der Valiant-Bank. Sei dabei! 


14. Juni 2019: Frauenstreik

Gleichberechtigung. Punkt. Schluss!

Seit 1996 ist die Gleichstellung von Frau und Mann gesetzlich verankert und immer ist diese noch nicht existent. 

 

- Lohngleichheit? - nein

- Null-Toleranz gegenüber Sexismus und sexueller Belästigung? - nein

- Erwerbsarbeit und Betreuungsaufgabe vereinbar? - nein

- Gleiche Altersrente? - nein

- Gehört Gewalt gegen Frauen der Vergangenheit an? - nein

- Ist die Hausarbeit gleich verteilt? -nein

- Ist Frauenarbeit in politischen Ämter und Verwaltungsräten paritätisch? - nein

 

Mit 90% Frauenanteil sind Pflegefachfrauen besonders stark von Lohngleichheit und Diskriminierung betroffen. Der SBK Schweiz und die Sektion AG/SO unterstützt den Frauenstreik und ruft zum Frauenstreik am 14. Juni 2019 auf. Die Kundgebung findet in Aarau ab 16.45 Uhr ab Hauptbahnhof statt. 

Aargau: frauenstreik-aargau

Solothurn: frauenstreik-Solothurn  


Neue Öffnungszeiten in der Sektion Aargau-Solothurn

Neue Öffnungszeiten 

 

Ab Juni 2019 sind wir zu folgenden Zeiten telefonisch erreichbar:

 

Montag bis Freitag

08:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 17:00 Uhr

 

Gerne bieten wir auch Beratungstermine an, bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei uns an. Herzlichen Dank!

 

SBK Sektion Aargau-Solothurn

Laurenzenvorstadt 129

5000 Aarau

Telefon 062 822 33 60

 

Mail


Informationsveranstaltung für Freiberufliche Pflege

Dienstag, 4. Juni 2019, 18.00 - 20.00 Uhr im Hotel Olten, Olten 

 

Die aktuelle Situation betreffend Abrechnung von Restkosten und den Pflegematerialien bei ambulanter Pflege im Kanton Solothurn, führt im Moment für viel Gesprächsstoff. Wir laden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema:

 

Restkostenfinanzierung  und Abrechnung von Pflegematerialien (MiGel) bei ambulanter Plfege im Kanton Solothurn.

mehr